Finden Sie ihren Traumjob

Sachbearbeitung im Fachdienst Aufsichts- und Ordnungswesen

Nr. 108/2020

Beim Landkreis Gießen ist im Fachdienst Aufsichts- und Ordnungswesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle in der

Sachbearbeitung

nach dem Prostituiertenschutzgesetz und Gewerberecht unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Kontrollen und Durchsetzung von Maßnahmen nach dem Prostituiertenschutzgesetz
  • Bekämpfung der Schwarzarbeit und unberechtigten Handwerksausübung
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeitsmaßnahmen
  • Führen von Informations- und Beratungsgesprächen

Voraussetzungen für diese Stelle:

  • abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung
  • gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitsrecht
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit in der Prostitution tätigen Personen
  • Hohes Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten gegenüber Prostituierten und Gewerbetreibenden
  • Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Außendiensttätigkeiten und Diensten außerhalb der üblichen Servicezeiten
  • gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook)
  • Führerschein Klasse B
  • Nachweis über ein einwandfreies – erweitertes - Führungszeugnis
  • interkulturelle Kompetenz

Von Vorteil sind:

  • Erfahrung im Außendienst
  • Beratungskompetenz

Wir bieten: 

  • ein Jobticket zur Nutzung im gesamten RMV-Gebiet mit Mitnahmeregelung
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet.

Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden.

Interessierte können sich bei Herrn Sinkel (Telefon: 0641/9390-2212) näher informieren.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, das Online-Bewerberportal www.interamt.de zu nutzen und sich bis zum 06.12.2020 zu bewerben. E-Mail Bewerbungen und Bewerbungen auf dem Postweg können nicht berücksichtigt werden.

Ehrenamtliches Engagement wird im Landkreis Gießen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-osthessen.de - vielen Dank!