Finden Sie ihren Traumjob

Fachberatung Schwerpunkt Integration in Kindertageseinrichtungen FD 53 Kinder- und Jugendhilfe

Nr. 103/2021

Beim Landkreis Gießen ist im Fachdienst 53 – Kinder- und Jugendhilfe, Team Kindertagesbetreuung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 0,5-Stelle im Bereich

Fachberatung/ Integration in Kindertageseinrichtungen

befristet für die Dauer der Mutterschutzfrist sowie einer sich voraussichtlich anschließenden Elternzeit zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Beratung der Fachkräfte, Träger und Eltern in den Kindertageseinrichtungen mit Schwerpunkt Integration
  • Durchführung von Hospitationen für Kinder mit (drohender) Behinderung in Kindertageseinrichtungen im Landkreis Gießen mit anschließender Bedarfsermittlung und fachlicher Stellungnahme
  • Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit, Qualität und Wirksamkeit der Leistungen zur sozialen Teilhabe sowie Beratung zu Zielen und Inhalten von Hilfe- und Förderplänen
  • Gremienarbeit, Koordinationsverantwortung und Steuerung der Zusammenarbeit mit Trägern und Fachkräften von Kindertageseinrichtungen sowie weiteren Leistungsträgern und –erbringern im Rahmen der Eingliederungshilfe in Kindertageseinrichtungen sowie Mitentwicklung von Projekten
  • Überprüfung der Personalberechnung bei Integrationsplätzen
  • Mitwirkung beim Schutz von Kindern in Kindertageseinrichtungen im Landkreis Gießen

Voraussetzungen für diese Stelle:

  • abgeschlossenes Studium der Dipl. Sozialarbeit/-pädagogik (m/w/d) oder vergleichbare Abschlüsse, bevorzugt mit Schwerpunkt frühkindlicher Bildung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit dem spezifischen Personenkreis von Kindern mit Behinderungen
  • Kenntnisse der SGB VIII, XII, IX und angrenzende Rechtsgebiete
  • sicherer Umgang mit der EDV (Outlook, Word, Excel, Powerpoint)
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Kundenorientierung
  • Organisationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • interkulturelle Kompetenz
  • Führerschein der Klasse B

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse der Rechtslage und Zuständigkeiten der Eingliederungshilfe nach den Bestimmungen des SGB XII und SGB IX (BTHG)
  • Erfahrungen in der Diagnostik von Teilhabebeeinträchtigungen sowie Kenntnisse zum praktischen Einsatz des ICF

Wir bieten:

  • flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit zum Homeoffice
  • Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE bewertet.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Fachdienstleiterin Frau Hackemann, Riversplatz 1-9, Tel.: 0641 9390-9743 oder die Teamleiterin Frau Prollius, Tel.: 0641 9390-9116 gerne zur Verfügung.

Wir bitten Sie, das Online-Bewerberportal www.interamt.de zu nutzen und sich bis zum 26.09.2021 zu bewerben. E-Mail Bewerbungen und Bewerbungen auf dem Postweg können nicht berücksichtigt werden.

Ehrenamtliches Engagement wird im Landkreis Gießen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-osthessen.de - vielen Dank!


Ähnliche Jobangebote